Merkliste

Drucken

Benötigen Sie eine Gleitsichtbrille, eine Fernbrille oder ist doch eine Bildschirmbrille die bessere Lösung?

Zum Brillenberater

Benötigen Sie eine Gleitsichtbrille, eine Fernbrille oder ist doch eine Bildschirmbrille die bessere Lösung?

Optiker finden

Sie können Ihre Merkliste direkt an Ihre Terminvereinbarung anfügen.

Zurück
Wissenswertes | 11.06.2019

Brille richtig reinigen.

Behalten Sie mit der richtigen Reinigung Ihrer Brille den klaren Durchblick. Wir erklären Ihnen auch, welche Reinigunsmethoden Sie für eine lange Lebensdauer Ihrer Brille vermeiden sollten.

Auch wenn grundsätzlich alle Brillengläser mit Premium-Beschichtungen von Rodenstock so veredelt sind, dass sie mit einem handelsüblichen Mikrofasertuch gereinigt werden können, empfiehlt Rodenstock die Reinigung der Brillengläser unter fließendem lauwarmem Wasser mit einem pHneutralen Reinigungsmittel, einem verdünnten Spülmittel, welches keine rückfettenden Eigenschaften besitzt oder einem lösungsmittelfreien Brillenpflegemittel.

Brillengläser dürfen nicht mit scharfen Haushaltsreinigern, lösungsmittelhaltigen Flüssigkeiten, organischen Lösemitteln (Aceton ect.), Säuren oder Laugen gereinigt werden. Zum Abtrocknen empfiehlt Rodenstock ein sauberes, feinfaseriges Microfaser- oder Baumwolltuch.

Kratzer vermeiden.

Bei der Trockenreinigung können Staubpartikel, die sich auf dem Brillenglas befinden, in das Glas reingerieben werden und für Kratzer sorgen.
Kratzer entstehen auch durch die Reinigung mit gröberen Stoffen wie z.B. einem T-Shirt oder einem Papiertaschentuch.

Eine falsche Reinigung sollte also vermieden werden, da Kratzer oder andere Schäden sich weder aus Kunststoff- noch aus Mineralbrillengläsern entfernen lassen. Selbst wenn der Makel nur kosmetisch erscheint, streut Licht durch die mikrofeinen Kratzer, wodurch das Auge irritiert wird.

TIPP:
Alle 6 Monate freut sich Ihre Brille über eine Intensiv-Reinigung bei Ihrem Rodenstock Partneroptiker. Schon wenige Minuten im Ultraschallbad genügen und Gläser und Brillengestell erstrahlen in altem Glanz.

Beschichtung schützen.

Einflüsse von außen können negative Auswirkungen auf die Beschichtung Ihrer Brillengläser haben.

Schützen Sie Ihre Brille daher vor außergewöhnlich hohen Temperaturen über 55 °C und hoher Luftfeuchtigkeit. Vermeiden Sie beispielsweise das Ablegen der Brille auf dem Armaturenbrett eines in der Sonne geparkten Autos oder das Tragen der Brille in der Sauna.

X-tra Clean: So glatt, dass nichts haften bleibt.

Saubere Brillengläser, den ganzen Tag über? Das neue, innovative X-tra Clean Finish macht es möglich. Das Finish, das heißt die oberste Schicht auf der Brillenglas Vorder- und Rückseite bei einer Premium-Veredelung, ist dabei der entscheidende Faktor. Diese extrem glatte Oberfläche bewirkt, dass Schmutz kaum noch daran haften bleibt – und falls doch, lässt er sich spielend leicht entfernen.